fleetboarder ACADEMY

BBS Training

BBS-Fahren in Theorie und Praxis

Im November 2004 wurden erstmals die BBS (Behaviour Based Safety - Sicherheit durch richtiges Verhalten - Richtlinien für das sichere Lenken von Lastkraftwagen und BBS-loading / unloading) voll in die SQAS-Systematik integriert und sind seither wichtiger Bestandteil der von der Verladerschaft geforderten Bewertung.
Als Basis für die Trainings dient der vom Unternehmer erstellte Profilbogen des Fahrers, der auf Wunsch gemeinsam mit fleetboarder zusätzlich erarbeitet werden kann. Wichtig ist anzumerken das Ergebnisse aus der Praxis belegen, dass die Kosten für Fahrtrainings sich nach kurzer Zeit amortisieren können.

Das Training umfasst ein 4,5-stündiges begleitende BBS-Fahrten nach Absprache
Der Unternehmer / Teilnehmer erhält einen BBS-Report und eine Teilnahmebescheinigung.


Wie läuft ein BBS Training ab?


- Theoretische Einführung
- Abfahrtskontrolle
- Fahrtraining (Begleitfahrt)
- Fahrtraining (Rangieren)
- Be- und Entladen
- Abschlussbesprechung
- Abschluss / Beurteilungsbericht


Während der Begleitfahrt beurteilt der Trainer den Fahrer in verschiedenen Bereichen wie, z.B. Wirtschaftlichkeit, Einhalten der Vorschriften beim Be- und Entladen, Fahrverhalten / Rangierfertigkeit, persönliches Auftreten.

Angebot anfordern

2018 / 2019 | Karl Hofmann | Steinbruchweg 26 | 91586 Lichtenau | 0171/ 3329547